DER HÄMORRHOIDEN-HEILEN

THEMEN BLOG

Hämorrhoiden bluten? 7 einfache Hausmittel Tipps um die Blutung im Stuhlgang zu stoppen

Wer Hellrotes Blut im Stuhl sieht, ist erst geschockt. Jedoch ist dies meist nichts schlimmeres. Häufig sind dafür nur kleine Risse am After (sog. Analfissuren) verantwortlich. Durch zu starkes Pressen oder harten Stuhlgang können diese Mikrorisse entstehen, aber es könnte auch ein erstes Anzeichen auf ein Hämorrhoidaleiden sein.

Die Ursache der Blutung am After sollte grundsätzlich immer von einem Facharzt untersucht werden.

Bisschen Blut am Toilettenpapier, aber nicht im Stuhl?

Blut am Toilettenpapier aber nicht im Stuhl

Wenn Sie Blut am Klopapier sehen, könnten dies auch innere oder äußere Hämorrhoiden sein, besonders äußere Hämorrhoiden bluten sehr schnell, da es sich um stark gefüllte Blutgefäße handelt.

Diese "äußeren Hämorrhoiden" (sog. Analthrombosen) können zudem noch starken Juckreiz verursachen, was natürlich zu kratzen am After führt. Durch das Kratzen können die Hämorrhoiden natürlich auch Bluten, da die mit Blut gefüllten Knoten sehr empfindlich sind.

Blutige Hämorrhoiden - Wie lange dauert der rote Stuhlgang?

Eigentlich können Hämorrhoiden bluten bis sie sich zurückgezogen haben. (Bzw. bis sie sich wieder nach innen ziehen)

Der Grad der Erkrankung ist jedoch auch sehr entscheidend. Das bedeutet Hämorrhoiden im Stadium 1 oder 2, bluten eher selten. Hämorrhoiden im 3 + 4 Stadium können jedoch häufiger bluten, da diese durch Reibung, Kratzen und Pressen viel intensiver gereizt werden. Somit bluten die äußeren Hämorrhoiden schneller als die inneren, dieses muss jedoch nicht der Regelfall sein.

Hämorrhoiden Blutung stoppen - 7 einfache Hausmittel Tipps

Hämorrhoiden Bluten stoppen

Linderung und Behandlung bei Hämorrhoiden bluten, hier sind 7 Hausmittel zum nachmachen

Es gibt diverse einfache kleine Hausmittel die verhindern, oder lindern zumindest ihren roten Stuhlgang.

Hier ein paar schnelle hilfreiche Tipps:

  1. Ein warmes Bad entspannt => ein warmes Sitzbad reduziert die Reizungen, Schmerzen werden gelindert und die geschwollenen Venen können sich zurückziehen. Ein wenig Meersalz im Bad hat zusätzlich noch eine antibakterielle Wirkung, somit entstehen Infektionen erst gar nicht.
  2. Verschaffen sie sich Kühlung => Kälte kann verhindern das Hämorrhoiden überhaupt erst bluten. Nehmen Sie hierfür ein Eisbeutel. Machen Sie eine Kompresse d.h. wickeln Sie ein Handtuch um den Eisbeutel. Maximal 10 Minuten sollte die Anwendung dauern um Unterkühlung zu vermeiden. (Kälte hat eine zusammenziehende Wirkung auf die Blutgefäße)
  3. Salben machen das Gewebe geschmeidig => in der Apotheke gibt es spezielle Hämorrhoiden Salben, achten Sie auf den Wirkstoff Phenylephrin der sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen und zugleich die Blutung stoppt.
  4. Sanftes tupfen statt wischen => verwenden Sie sehr weiches Toilettenpapier und wischen sie nicht sondern Tupfen sie sich sauber.
  5. Jucken vermeiden => verhindern sie kratzen im Afterbereich, tragen Sie lieber lindernde Salben auf mit Kamille oder Aloe Vera Extrakt.
  6. Sitzen sie weich => versuchen Sie möglichst immer weich zu sitzen, am besten mit einem Sitzkissen.
  7. Vermeiden sie Operationen => wenn sie kein Freund von Operationen sind, dann testen sie einfach ein alt bewährtes Hausmittel von Mutter Natur. [z.B. Großvaters-Hämorrhoiden-Rezept es heilt äußere blutende Hämorrhoiden ganz natürlich.]

Sind blutende Hämorrhoiden und Blut nach dem Stuhlgang gefährlich?

Blutende Hämorrhoiden gefährlich?

In den meisten Fällen ist frisches Blut im Stuhlgang eher ungefährlich, wie schon erwähnt sind i.d.R. Mikrorisse am After der Grund für leichtes Bluten.

Viele betroffene Personen leiden Monate oder sogar Jahre an diesem Problem und es ist meistens auch nichts was akut und sofort behandelt werden muss.  

Was zu beachten gilt, ist das Blut eher hellrosa besteht kaum Grund zur Panik. Dunkles (schwarzes) Blut hingegen könnte ein Anzeichen eines Magen oder oberen Darmtrakt Problems aufweisen, dann sollten Sie nicht zögern und sofort einen Arzt kontaktieren. Da es sich dann definitiv nicht um blutenden Hämorrhoiden handelt.

 

Fazit:

Zusammenfassend ist zu sagen, dass wenn sie blutende Hämorrhoiden haben, müssen sie nicht gleich in Panik geraten. Bleiben sie ruhig schauen sie sich ihre Situation genau an, welche Farbe hat das Blut auf dem Toilettenpapier.

Helles Blut im Stuhl ist meistens eher ungefährlich und harmlos. Geraten sie nicht in Panik, wenn sie ab und zu Blut im Stuhl sehen, harter Stuhlgang, mikroskopisch kleine Risse könnten der Grund dafür sein und in der Regel heilen die meist von ganz allein. Zur heilenden Unterstützung können Sie wie oben schon beschrieben folgende 7 Tipps anwenden.

Zur Heilung von blutenden äußeren Hämorrhoiden eignet sich aber am besten ein Naturheilmittel.

Zum Schluss möchte ich aber ganz deutlich darauf hinweisen, Blut im Stuhl kann verschiedene Ursachen haben, wenn Ihr After blutet und Ihr Stuhlgang rot ist, Ihre Hämorrhoiden ständig stark bluten, oder Sie schleimiges Blut im Stuhl sehen sollten sie unbedingt nicht zu lange zögern und einen Arzt kontaktieren und eine genaue Diagnose einholen.

Kommentieren6 Kommentare ▼
schöne Seite gutes Produkt
einfach und gut gemacht ;)
ob das Produkt wohl hilft?
Ja und wie @ Luisa
Dann bestelle ich es?!
mach das es wird dir nicht leid tun
Mehr Kommentare anzeigen

Copyright © 2017 - 2018 by Jens Schneider - Alle Rechte vorbehalten | Impressum & Datenschutzerklärung | Support |